Hallo aus Hannover

Hallo an alle da draussen,

 

hiermit melde ich mich das erste Mal nach meiner Nierentransplantation aus Hannover. Am 24.2. war ich nach Hannover eingerückt, zunächst einen Tag ambulant, ab dem 25.2. dann auf Station. Alles wurde penibel vorbereitet, Medikamentenspiegel korrekt eingestellt, die Blutgerinnung auf Idealwerte gebracht, um Komplikationen während oder nach OP möglichst zu verhindern. Ein paar Tage später auf Station hätten wohl auch gereicht, aber was solls, sicher ist sicher.

Die OP selbst verlief dann tatsächlich völlig komplikationsfrei. Bereits nach knapp 2 Stunden war ich vom Operationssaal auf die Intensivstation verlegt worden und zu diesem Zeitpunkt bereits wieder richtig wach. Unmittelbar auf Station wurde mir mitgeteilt, dass von Kompliaktionen während der OP „nicht die Spur“  war, die Niere meines Vater von Anfang an super durchblutet wurde und auch unmittelbar jede Menge Urin produzierte. Die Lunge machte von Anfang an auch alles super mit, zu keinem Zeitpunkt benötigte ich zusätzlichen Sauerstoff, die Lunge hielt sich bei Raumluft ohne jedes Problem völlig stabil.  Mein Vater verblieb nach etwa einstündiger OP noch etwas längere Zeit im Aufwachraum zur Überwachung, wurde von dort dann aber unmittelbar auf die Normalstation zurückverlegt. Ich blieb für einen Tag auf der Intensivstation, vor allem zur Einstellung des Flüssigkeitshaushalts und zur – in meinem Fall eigentlich unnötigen – Überwachung lebenswichtiger Vitalfunktionen, wurde aber bereits am nächsten Tag mittags auch auf die Normalstation zurückverlegt.

Seither geht alles unheimlich schnell voran. Heute wurde die erste Wunddrainage entfernt, morgen sollen der zentrale Venenkatheter und am Dienstag dann auch der Dauerkatheter entfernt werden.

Sowohl mein Vater als auch ich sind bereits wieder gut mobil und fit. Mein Vater wird wohl schon am Dienstag zurück nach Berlin reisen, ich werde mich wohl noch ein paar Tage länger gedulden müssen, insgesamt aber wohl auch wesentlich früher nach Würzburg zurückkehren, als dies ursprünglich gedacht war.

 

Viele Grüße an Euch alle und danke fürs Daumen drücken und mitbangen!

 

Eure Franzi

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0