Premiere im Fitnessstudio

Hallo,

 

gestern habe ich es -sportlich gesehen- etwas ruhiger angehen lassen. Die üblichen Runden mit Karlchen und abends dann noch eine Übungseinheit beim Boxer-Klub mit guten neuen Ideen für Begleithundeprüfung bzw. Unterordnung.

Heute morgen dann erstmal Besuch beim Nephrologen (keine Sorge, nur die übliche Routinekontrolle) und  danach direkt zum Sport. Das erste mal nach der OP. Ich habe es langsam angehen lassen, will erst den neuen Trainingsplan meines Sportmediziners abwarten, bevor ich wieder richtig loslege. Gerade bezüglich Konditionsaufbau kann man soviel falsch machen...das hab ich ja schon am eigenen Leib erlebt.

 

Heute Fahrradergometer und Laufband, jeweils 45 Min. Die Wattzahlen noch moderat, ging insgesamt aber schon wieder ganz gut.

 

Viele Grüße,

Franzi

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0