Alltag kehrt ein

Hier ist inzwischen Alltag eingekehrt. Die Wohnung ist fertig eingerichtet und das tägliche Training fordert mich. Ich genieße die guten Trainingsbedingungen – allen voran jetzt im Winter eine geheizte Leichtathletikhalle mit großem Kraftraum, tolle Trainer mit irrem Fachwissen, denen trotzdem jegliche Allüren fehlen und die ganztägig für Einzeltrainings zur Verfügung stehen, mehrmals wöchentliche Physiotherapie usw. usw.

Ich genieße es aber auch sehr, hier nur "eine von vielen" zu sein. Hier bin ich nix Besonderes, Krankheit oder Behinderung ist hier praktisch kein Gesprächsthema, so wird vieles wesentlich sachlicher und ohne persönliche Animositäten angegangen. Den gesundheitlichen Problemen wird nur soviel Aufmerksamkeit gewidmet, wie dies für trainingstaktische Überlegungen sinnvoll ist, sonst nicht, das genieße ich! Die Professionalität ist in allen Bereichen absolut gegeben. Ich muß mich nicht mehr selbst kümmern um die Belange von Dopingvorschriften, Gesundheitsbescheinigungen, sportärztlichen Untersuchungen, Wettkampfmeldungen und –reisen und auch mit meinen persönlichen Daten und meiner Geschichte wird absolut diskret umgegangen.  Kurzum: trotz aller Anstrengungen, die auf Dauer sicher nur mit Disziplin zu meistern sind, hat sich der Wechsel absolut gelohnt. 


Auf eine erfolgreiche Saison 2015!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0