Guter Freiluftstart in Köln

Der TUS Köln rrh. hatte eingeladen zum Christi Himmelfahrts Sportfest auf ihre Anlage am Höhenberg. Nicht weniger als 600 Starter waren gemeldet und auch viele Zuschauer fanden bei strahlendem Sonnenschein den Weg.


Die große Starterflut machte sich auch beim Kugelstoßen bemerkbar, weil der Veranstalter versäumte, U18, U20 und Frauen in getrennten Wettkämpfen starten zu lassen. So kam es bei mehr als 30 Startern zu langen Wartezeiten zwischen den Stößen, was optimale Leistungen nicht unbedingt begünstigte.


In einem Wettkampf mit den Leverkusener Mehrkämpferinnen um Kira Biesenbach und Co. konnte ich mein momentanes Leistungsniveau trotzdem gut abrufen und eine gute Serie von Stößen zeigen. Auch wenn sich zeigte, dass "der letzte Bums" noch etwas fehlte, mit gleich mehreren Stößen über 12 m (Bestweite heute 12,11 m) konnten wir sehr zufrieden sein.


Das lässt auf eine gute Saison hoffen!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0