Kehraus bei der LG Lüdenscheid

Bild: Jörg Frischmann
Bild: Jörg Frischmann

Der Aufbau ist abgeschlossen, die Wettkampfvorbereitung für Doha hat begonnen. Bis Ende Oktober ist jedoch noch etwas Zeit, so dass die endgültige Wettkampfform natürlich noch nicht ganz erreicht ist. So dachten wir zumindest.

Die Beine sind noch müde vom umfangreichen Trainingsprogramm, die Spritzigkeit fehlt noch, die Technik ist noch nicht optimal. Entsprechend zurückhaltend steckten wir die Wettkampfziele für Lüdenscheid.

 

Umso unglaublicher, dass ich meine persönliche Bestleistung erneut deutlich deutlich steigern konnte. 72 cm plus. Und nach einer tollen Serie (alle Stöße deutlich über 12 m!) ein Endergebnis von 13,28 m erreichte! Absoluter Wahnsinn.

Ja, das wäre auch neuer Weltrekord. Wäre. Denn der Wettkampf in Lüdenscheid war klein, entsprechend waren keine IPC-Beobachter oder gar Dopingkontrolleure vor Ort. Eine Anerkennung des Rekords unter solchen Umständen schwierig.

 

Macht aber nix. Fühlt sich trotzdem geil an :)

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    PuM (Sonntag, 20 September 2015 10:30)

    Große Klasse, Franzi!! Glückwunsch!!!
    PUM