Helmut-Werner-Preisverleihung der Kinderhilfe Organtransplantation

Am 18.4. hat die Kinderhilfe Organtransplantation ihren jährlich ausgelobten Helmut-Werner-Preis verliehen. Der ehemalige Mercedes-Chef Helmut Werner ermöglichte die Gründung der Kinderhilfe Organtransplantation, er selbst verstarb, bevor er eine rettende Lebertransplantation erhalten konnte. In diesem Jahr ging dieser Preis an Prof. B. Tönshoff, der die Kindernephrologie in Heidelberg entscheidend mit prägte.

Der Preis wurde im Rahmen einer feierlichen, von Johannes B. Kerner moderierten Gala verliehen, in deren Rahmen auch das nun 20jährige Bestehen des Vereins "Sportler für Organspende" gefeiert wurde, aus dem etwas später auch die Kinderhilfe Organtransplantation hervorging, deren Unterstützung vielen sehr bekannten Gesichtern aus dem Sport und auch mir ein ganz besonderes Anliegen ist. Es hat mich sehr gefreut, dass auch ich meinen Teil zur Gala beitragen konnte.

 

Nähere Informationen und Bilder der Preisverleihung finden Sie hier.

 

Hier gehts zum Bericht der Frankfurter Neuen Presse

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0