"No Limits für KiO" beim Residenzlauf Würzburg

v.l.n.r. Jens Röder (Sportamt Stadt Würzburg), Franziska Liebhardt, Reinhard Peter (Leiter Orgateam), Foto: A. Jungbauer, Mainpost
v.l.n.r. Jens Röder (Sportamt Stadt Würzburg), Franziska Liebhardt, Reinhard Peter (Leiter Orgateam), Foto: A. Jungbauer, Mainpost

Bei der heutigen Pressekonferenz wurde es offiziell bekanntgegeben. In diesem Jahr gibt es im Rahmen des Würzburger Residenzlaufes eine Aktion für die Kinderhilfe Organtransplantation, die ich mitorganisiere.

 

Für jeden Läufer im sogenannten "No Limits"-Lauf über 2,5 km übernehmen Sponsoren und Spender einen bestimmten Geldbetrag, der zu 100% KiO zugute kommt.

 

Ihr wollt diese tolle Aktion unterstützen?

Dann lauft mit und/oder übernehmt pro Läufer einen bestimmten Geldbetrag als Spender. Jeder Betrag ab 5 Cent pro Läufer ist möglich, nach oben gibt es natürlich keine Grenzen. Bei einer geschätzten Teilnehmerzahl von 250 Läufern im No Limits Lauf ist das Risko überschaubar, bei einem Einsatz von z.B. 50 Cent käme eine Spende von 125 Euro zusammen.

 

Macht mit und unterstützt die Arbeit der Kinderhilfe Organtransplantation!

 

Anmeldung hier oder direkt über die Veranstalterseite.

Danke schon jetzt im Namen unserer KiO-Familien!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0