Residenzlauf Würzburg

Die KiO-Helfer vor der Würzburger Residenz, Foto: KiO
Die KiO-Helfer vor der Würzburger Residenz, Foto: KiO

Der gestrige 29. Würzburger Residenzlauf war eine schöne Veranstaltung. Die Kinderhilfe Organtranplantation war im Rahmen der Benefizaktion "No Limits für KiO" im Lauf eingebunden und stellte zusätzlich auf dem Residenzplatz Informationen für Interessierte zur Verfügung.

Eine KiO-Läufergruppe kämpfte sich stellvertretend für über 200 weitere Läufer im "No Limits" Lauf über 2,5 km über die Runde rund um die Residenz. Sponsoren übernahmen für jeden Läufer einen bestimmten Geldbetrag, der zu 100% an KiO geht.

Eine erste Schätzung ergab eine Gesamtspendensumme für KiO von rund 3.000 Euro. Toll!

 

Ein herzliches Dankeschön gilt den Veranstaltern des Würzburger Residenzlaufes, insbesondere Reinhard Peter und Jens Röder, für die gute Kooperation! Wir kommen gerne wieder!

 

Hier gehts zum Pressebericht "Einmal um die Residenz für Organspende" über unsere Aktion.

 

 

Die KiO-Läufergruppe, Bild: KiO
Die KiO-Läufergruppe, Bild: KiO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0